FAN TOUR 2008 von Coca-Cola und der Kronen Zeitung in Attendorf

Impressionen von der Veranstaltung, ein Film von 10vorGraz

Der Attendorfer Wettergott ist Fußball-Fan

Am 11. Juni fand am Attendorfer Sportplatz die von Coca Cola und Kronen Zeitung gesponserte EM-Fantour statt. Der Veranstalter, die Sportunion Attendorf (SUA), durfte sich dabei beim Wettergott bedanken.

Rund 700 neugierige BesucherInnen aus jeder Altersgruppe hatten sich am Sportplatz in Attendorf eingefunden, um zwei EM-Vorrundenspiele auf der 30 m2 großen Videoleinwand zu verfolgen. Regnete es eine Stunde vor dem ersten Spiel Portugal gegen Tschechien (Endstand 3:1) noch `aus Kübeln`, schloss der Himmel gerade rechtzeitig zum Anpfiff seine Schleusen.

Zahlreiche Zelte, in denen Getränke, Speisen und Fußball-Fanartikel verkauft wurden, trugen zur tollen Stimmung unter den Zuschauern bei. Auch ein Wettbüro, bei dem einige „Experten“ auf den Spielausgang tippten, war auf dem Sportplatz vertreten.

Organisator Wolfgang Stieber (SUA) bewarb sich um die Ausrichtung dieser Veranstaltung bereits im Herbst des vergangenen Jahres und meinte zufrieden: „Eine in jeder Hinsicht gelungene Veranstaltung. Man spürt den Hauch der Fußball-EM nun auch in Attendorf.“ Er bedankte sich zugleich auch bei den vielen HelferInnen, die ein solches „Fußball-Fest“ erst ermöglichen.
 
Vor dem zweiten Spiel des Abends, Türkei gegen Schweiz (2:1), präsentierten sich die SUA, die Gemeinde Attendorf sowie das Projekt „10vorGraz“ auf der Leinwand bzw. mit deren Vertretern auf der Show-Bühne. Bürgermeister Alois Gschier hob dabei den guten Draht der Gemeinde Attendorf zum Wettergott hervor, während Rohrbach-Steinbergs Bürgermeister Heribert Uhl die Projektinitiative „10vorGraz“ (Zusammenarbeit zwischen Gemeinden in diversen Bereichen im Bezirk Graz-Umgebung) vorstellte.

Gegen 23.00 Uhr, nach dem Ende des zweiten Spiels, leerte sich der Sportplatz allmählich und die BesucherInnen traten den Heimweg mit dem Gefühl an, der Fußball-EM für ein paar Stunden ganz nah gewesen zu sein.