Familienwanderung

29.05.2011

Mit der Sportunion Attendorf zwischen Steiermark und Slowenien

Am 29. Mai 2011 veranstaltete die Sportunion Attendorf (SUA) ihre alljährliche Familienwanderung. Heuriges Ziel war die Südsteiermark und Slowenien. Harald Egger (SUA) als Organisator schildert seine Eindrücke.



Ein wundervoller Morgen, noch ein wenig kühl, strahlend blau der Himmel. So präsentiert sich unser heuriger Familienwandertag, als wir im kleinen PKW-Konvoi über Preding, Gleinstätten und Arnfels in knapp einer Stunde Leutschach/Schlossberg erreichen.

Die Kinder können es kaum noch erwarten, den rauschenden Wassern der Heiligengeistklamm entgegenzulaufen. Da wird gekraxelt, von einem Stein zum anderen gesprungen, an kleinen Wasserfällen vorbei geturnt und ab und zu „pitsch-patsch“ die Füße unfreiwillig im kalten Klammwasser gebadet. Ein wirklich atemberaubendes Erlebnis, auch für uns Eltern, das uns der Regen der letzten Tage beschert hat.

Nach knapp zwei Stunden sind wir beim „Waucher“ an der Grenze zu Slowenien, wo wir uns mit hausgemachten Mehlspeisen stärken, bevor wir dem Grenzlandpanoramaweg zusteuern. Von hier aus hat man den wohl schönsten Blick zur Wallfahrtskirche Sv. Duh, die auf ca. 1.000 m hoch über Leutschach und dem umliegenden Hügelland thront.

Vorbei an schottischen Hochlandrindern geht es hinunter zur Schänke Dobay und zur Guessmühle  (Teil des um die Klamm herum führenden Mühlenweges), von wo wir in leichtem Bergauf den „Oberguess“ erreichen. Wahrlich ein Ort zum Verweilen, so schön ist die Aussicht, so gut tut die warme Frühlingssonne, der Bauernsalat und die Brettljause sowie das eine oder andere Achterl Wein.

Die Kinder, noch gar nicht müde, haben hier auch einen herrlichen Platz zum Spielen und Herumtollen gefunden.

Nach dem Genuss der guten Jause müssen wir nun doch an den Rückweg denken, der uns zum Abschluss durch steile Weingärten hinunter zum Parkplatz führt.

Die Stunden sind wieder einmal wie im Nu verflogen und ein erlebnis- und wasserreicher Tag neigt sich leider dem Ende zu…
    
                                                
Harald Egger (SUA) / eisber